10 Schritte zum Erfolg mit Kaizen

10 Schritte zum Erfolg mit Kaizen Herr Masaaki Imai ist der erste, der Kaizen außerhalb Japans in die Welt einführt. Er benutzte sein Buch “Kaizen, der Schlüssel zum Wettbewerbserfolg Japans”, um die Verbreitung zu fördern. In diesem Artikel werden wir 10 Schritte zum Erfolg mit der Kaizen-Kunst der kontinuierlichen Verbesserung betrachten. Schritt 1: Lernen Sie weiter Zunächst ist es wichtig, dass Sie erkennen, dass Kaizen unkonventionell ist. Dies bedeutet, dass es notwendig ist, unser ganzes Leben lang weiter zu lernen. Daher besteht die Grundidee darin, zu erkennen, dass Sie im Laufe Ihres Lebens immer weiter lernen müssen, da ständig neue …

10 Schritte zum Erfolg mit Kaizen weiterlesen »

Personal Kaizen

Zunächst möchten Sie Ihren persönlichen Kaizen starten und eine Liste der Bereiche erstellen, die Sie verbessern möchten. Sie können Ihren Tag effizienter gestalten, indem Sie Ihre Aktivitäten planen, und Sie können Ihren Tag produktiver gestalten, indem Sie die Ziele erreichen, die Sie Tag für Tag erreichen möchten. Sehen Sie sich an, wofür Sie am meisten Zeit aufwenden, z. B. E-Mails lesen, Anrufe entgegennehmen oder Berichte schreiben. Angenommen, das Sortieren von E-Mails dauert am längsten. Dies ist eine weitere Idee von Kaizen – um mit den niedrigsten Aufgaben zu beginnen. Sie können einen Ordnerfluss einführen oder einen Posteingang und einen dringenden …

Personal Kaizen weiterlesen »

Kaizen-Kultur am Arbeitsplatz

Kaizen ist ein System, das die Interaktion und Beteiligung aller Mitarbeiter erfordert, von der Front-Line-Crew über das obere Management bis hin zum CEO des Unternehmens. Jeder wird ermutigt, regelmäßig ein Brainstorming durchzuführen und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Es ist eine kontinuierliche Aktivität, die das ganze Jahr über durchgeführt wird. Mitarbeiter aller Unternehmensebenen arbeiten proaktiv zusammen, um kontinuierliche, kleine und inkrementelle Ergebnisse zu erzielen Verbesserungen der Geschäftsprozesse. Auf diese Weise können verschiedene Ebenen von Erfahrungen und Fähigkeiten zusammengeführt werden, um sehr leistungsfähige Techniken zur Verbesserung der Unternehmensprozesse zu entwickeln. Kaizen ist ein Prozess, der bei korrekter Ausführung den Arbeitsplatz humanisiert, harte Arbeit …

Kaizen-Kultur am Arbeitsplatz weiterlesen »

Was zum Teufel ist Kaizen?

Kaizen ist eine Philosophie mit Ursprung in Japan, die darauf ausgerichtet ist, schrittweise Schritte zur Verbesserung von Geschäftsprozessen, Produkten und der Qualität zu unternehmen. Es kann als kontinuierliche Anstrengung aller Mitarbeiter der Organisation definiert werden, um eine kontinuierliche Verbesserung aller Prozesse und Systeme in der Organisation sicherzustellen. Dies hilft auch bei der Beseitigung von Verschwendung aus der Organisation. Es kann auch auf Prozesse wie Einkauf und Logistik angewendet werden, die organisatorische Grenzen in der Lieferkette überschreiten. Der Kaizen-Prozess zielt auf eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse und der Qualität nicht nur im verarbeitenden Gewerbe, sondern auch in anderen Abteilungen ab. In …

Was zum Teufel ist Kaizen? weiterlesen »

Internet Business Startup Guide

Wenn Sie nebenbei im Internet Geld verdienen möchten, können Sie innerhalb kürzester Zeit mit Ihrer eigenen Website » oder Ihrem eigenen Online Shop » starten. Bevor Sie Ihre Website online stellen, sollten Sie einige Punkte beachten, um sich gegen Strafzahlungen abzusichern. Schritt 1: Registrieren Sie Ihren Unternehmensnamen und Ihr Unternehmen Es wird Ihnen langfristig zugute kommen, Ihr Unternehmen unter einem legalen Firmennamen zu registrieren, um sicherzustellen, dass alles legal ist. Auf diese Weise verhindern Sie auch, dass andere Personen Ihren Firmennamen verwenden und von Ihrer harten Arbeit profitieren. Melden Sie Ihre unternehmerische Tätigkeit Ihrem zuständigen Gewerbeamt (Gewerbeanmeldung). Innerhalb kürzester Zeit …

Internet Business Startup Guide weiterlesen »

Social Media Marketing

Facebook und Ihr Geschäft Über 50 Prozent der aktiven Facebook-Nutzer nehmen sich täglich die Zeit, sich bei Facebook anzumelden. Das sind mehrere hundert Millionen Menschen, die täglich zu dieser Social Media Plattform kommen. Wenn Sie Ihr Produktportfolio international ausrichten, haben Sie einen unvorstellbar großen Absatzmarkt. Facebook ist keine Website, auf der sich Benutzer anmelden und diese sofort wieder verlassen. Seit Juli 2017 werden jeden Monat schätzungsweise 700 Milliarden Minuten von Nutzern auf der Website verbracht. Dies bedeutet, dass Sie viel Zeit benötigen, um durch die Seiten zu klicken und Werbung und viele andere Materialien zu sehen. Wenn Sie die Absicht …

Social Media Marketing weiterlesen »

Virales Marketing

Virales Marketing ist definiert als “Werbung, die sich wie Viren verbreitet”. Wenn sie E-Mails senden, „infizieren“ sie die Empfänger mit dem Slogan am Ende ihrer Nachrichten. Virales Marketing bezeichnet jede Strategie, die Einzelpersonen dazu ermutigt, eine Marketingbotschaft an andere weiterzugeben, wodurch das Potenzial für ein exponentielles Wachstum der Bekanntheit und des Einflusses der Botschaft geschaffen wird. So lautet der Name “Viral”! Virales Marketing wird auch als V-Marketing, Bio-Marketing oder Mundpropaganda-Marketing bezeichnet. Virales Marketing funktioniert am besten, wenn Websites oder Benutzer dazu veranlasst werden, eine Marketingnachricht an andere Websites oder Benutzer weiterzuleiten, wodurch die Sichtbarkeit und der Effekt der Nachricht potenziell …

Virales Marketing weiterlesen »

Erstellen von Newslettern

Der Betrieb eines kostenlosen Newsletters oder E-Zines kann Ihrer Website enorme Vorteile und Gewinne bringen. Newsletter sind eine der wichtigsten Komponenten, mit denen Sie den Verkehr auf Ihre Website lenken und Ihr Online-Geschäft aufbauen können. Die Beliebtheit dieser Newsletter basiert auf dem Informationsbedarf. Der Hauptgrund, warum Leute online sind, ist, dass sie Informationen wollen und brauchen, und genau das bieten Newsletter. Newsletter werden meist per E-Mail verschickt, einige jedoch als HTML-Seiten. Newsletter, die als HTML-Seiten geliefert werden, verwenden weiterhin E-Mails, da der Webmaster Abonnenten per E-Mail benachrichtigt, dass eine neue Ausgabe fertig ist. Es gibt viele Vorteile, einen eigenen Newsletter …

Erstellen von Newslettern weiterlesen »

E-Mail-Marketing

Außerhalb des Webs wird E-Mail-Marketing von Kunden gehasst. Es ist unerwünscht, ungebeten und stopft Briefkästen. Es ist jedoch ziemlich klar, dass es auch bei Werbetreibenden unglaublich beliebt ist. Warum? Denn während die meisten potenziellen Kunden ihre Junk-Briefe mit nur einem Blick wegwerfen, müssen sie Maßnahmen ergreifen, damit sich alles lohnt. Sie kaufen – und zwar in ausreichender Anzahl Empfänger, um die Kosten derer zu decken, die dies nicht tun. E-Mail-Marketing ist ziemlich ähnlich, aber mit einem wichtigen Unterschied: Im Web können Sie Marketing-E-Mails nur an Personen senden, die sie bereits kennen gelernt haben (Zustimmung der Zusendung von Werbemails gemäß DSGVO). …

E-Mail-Marketing weiterlesen »

Suchmaschinenoptimierung

Traffic durch Suchmaschinen Es spielt keine Rolle, wie großartig Ihre Website ist. Wenn niemand sie sieht, werden Sie keinen Cent verdienen. Sie können Tage damit verbringen, das perfekte Design zu produzieren, Wochen damit, die Inhalte zu optimieren und Monate damit, den Code zu schreiben und die Seiten hochzuladen, aber wenn niemand weiß, wo Sie sind, wie sollen sie dann wissen, dass sie bei Ihnen kaufen sollen? Als ich anfing, im Internet zu verkaufen, war das erste große Problem auf das ich stieß, Kunden zu mir auf die Website zu bringen. Ich habe Bannerwerbung auf anderen Websites platziert, gegenseitige Links organisiert …

Suchmaschinenoptimierung weiterlesen »

Shopping Cart
Scroll to Top